Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
 
 
 
 
 
   


 

Gronsfeld-Chiffre

 

Hintergrund

Die Chiffre wurde benannt nach Johann Franz Graf Gronsfeld-Bronkhorst (†1719). Er war kaiserlicher Feldmarschall im bayrischen Volksaufstand von 1705/06.

 

Funktionsweise

Die Chiffre ist identisch mit der Vigenère-Chiffre, mit dem Unterschied, dass als Schlüssel nur Ziffern verwendet werden. Statt 26 können also nur zehn verschiedene Caesar-Verschlüsselungen zum Einsatz kommen.

gronsfeld

Abb. 1: Schlüsseltabelle für die Gronsfeld-Chiffre.1

Das Wort "Geheimnis" würde mit dem Schlüssel "326" also chiffriert zu: "JGNHKSQKY".

 

Sicherheit

Die Sicherheit der Gronsfeld-Chiffre ist im Grunde genommen ebenfalls identisch mit der Vigenère-Chiffre, abzüglich der Einschränkung, dass bei der Gronsfeld-Chiffre die Anzahl der möglichen Abbildungen deutlich geringer ist.
Bei einer Schlüssellänge von 3, ergeben sich bei Vigenère 26x26x26 und bei Gronsfeld 10x10x10 Möglichkeiten.

 

Weblinks

http://en.wikipedia.org/wiki/Bifid_cipher

 

Einzelnachweise

1 Kryptographiespielplatz


   
     
 
 
Copyright © 1998 - 2017 PROJECT / Contributors