Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
 
 
 
 
 
   


 

Kamasutra-Chiffre

 

Hintergrund

Die Kamasutra-Chiffre ist eine der ältesten Substitutionsmethoden. Die Chiffre wurde im Kamasutra um etwa 400 v.Chr. beschrieben.  Das Ziel lag darin, Frauen beizubringen, wie sie geheime Nachrichten vor Schnüfflern schützen konnten.

 

Funktionsweise

Das Klartext- und das Chiffretextalphabet sind identisch. Der Schlüssel der Chiffre ergibt sich durch die Permutation des Alphabets. Anschließend wird das Alphabet in zwei Hälften aufgeteilt und untereinandergeschrieben. Damit kann man Buchstaben wie bei Atbash einander leicht zuordnen.

F  Y  M  Q  G  V  O  P  D  J  R  A  K
C  I  E  U  B  X  T  S  Z  W  N  L  H

Der Buchstabe F wird zu einem C und ein B wird durch ein G ersetzt. Das Wort "BEISPIEL" würde somit zu "GMYPSYMA" chiffriert.

 

Sicherheit

Mit einer Häufigkeitsanalyse lässt sich die Chiffre sehr schnell brechen.

 

Weblinks

http://ruffnekk.stormloader.com/kamasutra_info.html (Englisch)


   
     
 
 
Copyright © 1998 - 2017 PROJECT / Contributors